Haben Sie Fragen?
+43 7673/2261
office@hb-technik.at

Anfragen

Flüssigförderleitung

Rohrleitung und Rohrleitungszubehör für die Förderung von verschiedenen Flüssigkeiten wie Sauerteig (Roggen, Weizen), Flüssighefe, Öl, Fett, Sirup, Brotcreme, etc. zu einer oder mehreren Abnahmestelle/n (Kneter, Kanal, ...)

Hinweis: Ringleitungen sind wegen Fördergutablagerung und Dosiergenauigkeit bei größeren Rohrleitungslängen erforderlich! Ebenso müssen für manche Rohstoffe beheizte oder gekühlte und isolierte Rohrleitungen eingesetzt werden. In gewissen Fällen ist der Einsatz einer CIP Reinigung oder ein Molchsystem ratsam.


Technische Grunddaten

Fördermaterial:  

Roggensauerteig, Weizenvorteig,  Brotcreme, Hefelösung, Öl, Sole, Milch, Flüssigei oder Glukose (Sirup), Flüssigeis,  etc

Förderung zu:

  

Lagergeräte, Waagen, Behälter

Abnahmestellen:Kneter, Absaughaube oder Handauslauf
Rohrleitungsdurchmesser:1/2“, 3/4“, 1“,50/60/70/80/90  mm
Rohrausführung:Norm, beheizt, gekühlt, isoliert
Austragungssystem:Pumpe oder Schwerkraft
Ringleitung:Anwendungsabhängig
Kanalanschluss:zur Reinigung
Rohrleitungstype:Edelstahl AISI 304 oder 316
Pumpentype:nach Fördergut und Berechnung
Zählertype:nach Fördergut und Berechnung
Ventiltype:nach Fördergut und Berechnung
Steuerung:über Anlagensteuerung
Option:Molch-und/oder CIP-System

Funktion allgemein

Aus dem Produktions- oder Lagerbehälter wird entweder mittels Schwerkraft oder Pumpe das Fördergut über eine Flüssigförderleitung zu einer oder mehreren Abnahmestelle/n transportiert.


Ausführung

Die Rohrleitung und Rohrleitungsteile sind in lebensmittelechtem – den Hygieneverordnungen entsprechend rost- und säurebeständigem – Edelstahl ausgeführt. Ebenso die entsprechenden Komponenten und produktberührenden Teile.


Downloads

Broschüre DE
8 MB

Broschüre in Deutsch

Broschüre EN
8 MB

Broschüre in Englisch