Haben Sie Fragen?
+43 7673/2261
office@hb-technik.at

Anfragen

Sackeinschüttung - SE8

Behälter zum Austragen von staubförmigen, geschroteten und körnigen Produkten, wie z.B. Salz, Zucker, Mehl, Backhilfsmittel, Schrot, Getreide, aus Säcken über eine Schleuse oder Förderschnecke.


Technische Grunddaten

Breite:  

1000 mm

Tiefe:

  

1000 mm

Einschütthöhe:

  

ca. 800 mm

Lagerkapazität:ca. 100 kg Mehl
Rauminhalt:180 Liter
Ausführungsmaterial:Edelstahl AISI 304 oder 316
Lagergut:staubförmige, geschrotete oder körnige Produkte
Austragungsleistung:0.5 - 5 to/h
Verwendungszweck:Silobefüllung, Waagenbefüllung, Befüllung von Behältern oder Compo
Absaugfilter:Filteraufsatz mit Absaugung, oder externer Filter mit Absaugung über Zentralabsaugung
Standardzubehör:herausnehmbarer Auflagerost (Grobvorsieb)
Austragungshilfe:Rüttler
Optionen:Leermelder, pneumatischer Klopfer

Funktion allgemein

Die in Säcken angelieferten Rohmaterialien werden direkt in die Sackeinschüttung auf ein Grobvorsieb entleert. Der Weitertransport des Lagergutes erfolgt pneumatisch über eine Durchblaseschleuse und Gebläse (Saug- oder Druckpneumatik) bzw. mechanisch über Förderschnecken.


Ausführung

Ausführungsmaterial: Produktberührende Teile in Edelstahl ausgeführt. Ein Auflagegitterrost dient der Sackauflage. Der Deckel aktiviert beim Öffnen einen Schalter zum Einschalten der Staubabsaugung falls mit Staubabsaugung ausgeführt. Ein Staubfilter ist im rückwärtigen, oberen Teil der Sackeinschüttung eingebaut.Der Staub wird über diesen Filter oder Zentralfilter absorbiert bzw. abgesaugt.

Austragungsart:Konusaustragung mit Vibrationsmotor. Die Durchblaseschleuse oder Förderschnecke ist eine extra Angebotsposition.


Downloads

Broschüre DE
266 KB

Broschüre in Deutsch