Mit der Kompetenz von 44 Jahren Erfahrung bietet die Firma HB-Technik ihren Kunden die größtmögliche Sicherheit und völlige Transparenz vor der Kaufentscheidung.

Mit ihren 50 Mitarbeitern bringt sie stets die neuesten Ideen zur Qualitätssicherung, Rationalisierung und Modernisierung von Backbetrieben auf den Markt. Baute das Unternehmen in den 70iger Jahren ausschließlich Mehlsiloanlagen, so wird heute die gesamte Rohstoffaufbereitung vom Silo bis hin zum Kneter angeboten.

zu Beginn der 70iger Jahre

Mit einer guten Idee veränderten zu Beginn der 70iger Jahre zwei junge Mühlenbauer aus Oberösterreich die Arbeits- und Produktionsbedingungen einer ganzen Branche.

Helmut Hemetsberger und sein Bruder Manfred konstruierten und bauten erstmals eine kleine Mehlsiloanlage für den Bedarf des Handwerks. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden solche Anlagen nur für Großbäckereien und der Backindustrie hergestellt. Die beiden Brüder befreiten damit Tausende von Bäckern von der Plage, zentnerschwere Mehlsäcke zu schleppen.


1973

Die Firma HB-Technik wurde im Juli 1973 in einem gemieteten Gebäude (alter Pfarrsaal) in Ottnang/Bruckmühl gegründet. Der Zweimannbetrieb wurde ein Jahr später mit zwei weiteren Brüdern, Siegfried und Friedrich erweitert. Seit der

Gründung im Jahre 1973 ist das Unternehmen zu 100 % im Besitz der Familie Hemetsberger / Bachmair.

1980

1980 erfolgte nach erfolgreichem Aufbau des österreichischen Marktes der Einstieg in den Export.

1983

1983 Kauf eines 13.000 m² großen Grundstückes in Oberndorf bei Schwanenstadt und Sanierung einer darauf befindlichen Halle. Die 2.500 m² große Halle wird Schritt für Schritt mit den modernsten Maschinen ausgestattet.

1984

1984 Errichtung einer Aluminium Gießerei.

1985

1985 Gründung einer eigenen Elektronik- und Softwareabteilung.

1988

1988 Eines der wichtigsten und richtungsgebensten Ereignisse der Firmengeschichte war die weltweit erste Entwicklung von Zutatenautomaten für Bäckereien. Der Zutatenautomat „Compo 2000“ ist heute hundertfach weltweit im Einsatz und wurde auf der internationalen Bäckereifachmesse in Düsseldorf als Weltneuheit präsentiert.

1991

1991 Investition in eines der modernsten Blechbearbeitungszentren Europas.

1994

1994 Einführung und Entwicklung der HB-Euronorm Siloanlagen.

1996

1996 Vorstellung des neuentwickelten, vollautomatischen Vorteig- und Sauerteigautomaten HB-Europro, eine weitere Weltneuheit von HB-Technik!
Eine Vielzahl dieser Vorteig-und Sauerteiganlagen arbeitet weltweit zur vollsten Zufriedenheit.

1997

1997 Seit 1997 gibt es den in der Bäckerbranche den einmaligen Planungs- und Produktkatalog „Bäcker’s Best“ der im zwei Jahres Abstand mit den neuesten Innovationen ergänzt wird und in fünf Sprachen zur Verfügung steht.

2001

2001 Entwicklung einer neuen Generation von Rezeptcomputern. Im Besonderen der multifunktionelle Rezeptcomputer „HB-Backcontrol“.

2004

2004 Bau und Konstruktion einer Spezialgetreidemühle. Diese HB-Spezialmühle arbeitet mit Naturstein und erzeugt aus dem Korn eine unübertreffliche Feinheit des Mehles.

2006

2006 Neuentwicklung einer Mehlstaubabsauganlage der Type HB-Aircontrol mit bis zu sechs verschiedenen Absaugstellen.

2008

2008 Weltweit einmalig ist die Entwicklung eines neuen Teigkühlverfahrens. Die letzen Testarbeiten des zum Patent angemeldeten Verfahrens sind kurz vor dem Abschluss.

Die besonderen Schwerpunkte neben der Silotechnik liegen in den Bereichen:

  • Vorteiganlagen
  • Wasseraufbereitung
  • Mehlstaubabsauganlagen
  • Rezeptcomputer und nicht zuletzt der kompletten
  • Zutatenaufbereitung


Der Großteil der Anlagen von HB-Technik geht in den Export. Ein weit verzweigtes Netz an Vertretungen und Händlern gilt es weltweit zu betreuen. Wir bedienen uns der besten Computer und modernsten Maschinen, aber erfolgsentscheidend sind immer die Mitarbeiter eines Betriebes. Deshalb achten wir besonders darauf, dass die richtigen Leute auch die richtige Beschäftigung ausführen.

Nur wer gern arbeitet, kann auch viel leisten.
Kundenorientiert handeln ist unsere Einstellung.